Foto: BVW

Große Fahrt des

Bürgervereins Wunderburg nach Stralsund

Sonntag, 26.04. – Freitag, 01.05.2020

5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne Arcona Hotel Baltic, Stralsund

Busfahrt im modernen 4-Sterne Reiseomnibus,

3 x Ganztagesreisebegleitung,

Stadtführung Stralsund,

Fahrt mit dem Rasenden Roland von Göhren nach Binz,

Eintritt Ozeaneum

Foto: BVW

Adventsfeier in der Wunderburg

  

Der Bürgerverein hielt genau am Nikolaustag seine Feier im Pfarrheim der Wunderburg. Das Bamberger Christkind überzeugte sich, ob bzw. dass die Mitglieder des Bürgervereins auch das Jahr über brave Leute waren. Offenbar war dies aber der Fall, denn es gab für alle Anwesenden ein schönes und praktisches Geschenk. Eine besondere Freude wurde mit der Ausschüttung des diesjährigen Erlöses der Kirchweih-Tombola bereitet. Erster Vorsitzender Dieter Gramß (im Bild hinter dem Christkind Anna-Carina Stolze) überreichte mit jeweils 1.000 Euro stattliche Schecks an Dr. Anna Scherbaum (Leiterin der Volkshochschule Bamberg-Stadt), Anke Blumenröther und Nina Oberst (Sternenkinderzentrum Bayern e. V.) und Andreas Becker (Kirchenvorstand der Erlösergemeinde in Vertretung von Pfarrerin Münch). Der Bürgerverein konnte damit seiner satzungsmäßigen Verpflichtung entsprechend drei wichtige kulturelle und soziale Projekte in unserer Stadt unterstützen.

Foto: BVW

Tagesfahrt nach Ochsenfurt ins Fränkisches Weinland

Samstag, 19. Oktober 2019

Abfahrt: 9.00 Uhr,

Wunderburg / St. Wolfgang

Stadtführung durch die historische Altstadt,

Mittagspause, Zeit zur freien Verfügung.

Am Nachmittag:

Schifffahrt auf dem Main,

Weiterfahrt zum Weingut Dürrnach, Bullenheim,

Einkehr im Weinparadies,

Heimfahrt nach Bamberg.

Bamberg, im Dezember 2019


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder des Bürgervereins,

„Nichts ist beständiger als der Wandel“. Dieser Satz trifft auch auf unseren Stadtteil zu und nicht nur in städtebaulich sichtbarer Art. Der Wandel erfasst auch die Pfarrstruktur, die erneut eine tiefgreifende Veränderung erfährt. Seit September 2019 umfasst der Seelsorgebereich östlich der Regnitz sechs Pfarreien mit sicher weitreichenden und nicht nur organisatorischen Konsequenzen. Der Bahnausbau ist nach vielen Diskussionen scheinbar geklärt, birgt aber nach wie vor Herausforderungen, auch weil nicht alle Bürgerinnen und Bürger östlich der Regnitz und damit im größten Teil Bambergs mit den bisherigen Lösungen zufrieden sind. Eng damit verbunden sind offene Verkehrsfragen, angefangen von den Bahnunterführungen der Moos- und Nürnberger/Geisfelder Straße, die für die Wunderburg ganz entscheidende Verkehrsverbindungen darstellen bis hin zur Parklizenzierung im Stadtteil. Das neue Bürgerforum weist mit seinen Planungen und Ideen für ein seniorengerechtes Wohnen in der Wunderburg weit voraus mit Strukturen, in deren Genuss wir hoffentlich alle im Alter kommen werden. Schließlich verändert sich auch der Kunigundendamm, eine der zentralen Verkehrs- und Erschließungsachsen in unserem Stadtteil, was allerdings bezüglich des Objekts Kunigundendamm 80 nach wie vor heftig in der Kritik steht. Der Bürgerverein braucht daher auch weiterhin Ihr Engagement und Ihre Mitarbeit in den unterschiedlichen Anliegen unseres Stadtteils, auch im Neuen Jahr 2020. Ihnen allen wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Neues Jahr.

 

 

Herzliche Grüße

 

Dieter Gramß

Erster Vorsitzender

Kontakt: 
Dieter Gramß: 0951 18516185
Florian Schuch: 0951/1808894
Wo sind wir?