Leo Kaiser wird 90


Leo Kaiser, Ehrenvorsitzenden des Bürgervereins Wunderburg, begeht am 3. Dezember seinen 90. Geburtstag. Die Wunderburg gratuliert herzlich und wünscht dem Jubilar Gesundheit und Gottes Segen. Jahrzehnte war ihm in unterschiedlichen Positionen in der Arbeit der Pfarrei, auf kommunalpolitischem Gebiet als Stadtrat der CSU und insbesondere als Vorsitzender unseres Bürgervereins die Wunderburg ein Herzensanliegen. Die Bemühungen um die Verbesserung der Lebensverhältnisse in der Wunderburg und darüber hinaus, die Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen und Gruppierungen und vor allem auch die Kultur und Heimatpflege waren Gebiete, auf die sich Interesse und Engagement von Leo Kaiser richteten. Der Brunnen vor der Pfarrkirche, die Kirchturmbeleuchtung oder auch die Ausflugsfahrten mit der alljährlichen großen Fahrt, um „Land und Leute“ kennenzulernen, vor allem als es nach der Wiedervereinigung und der Überwindung der DDR-Diktatur in die neuen Länder ging, sind bleibende Punkte im Vereinsprogramm, die heute schon fast selbstverständlich geworden sind. Es war daher nur konsequent, nach dem Stabwechsel in der Funktion des Ersten Vorsitzenden Leo Kaiser zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, da er sich maßgeblich um den Bürgerverein und seinen Heimatstadtteil verdient gemacht hat.